Eigene Output Intents hinzufügen

Es werden bereits zahlreiche vordefinierte Output Intents (Ausgabebedingungen) mit pdfToolbox ausgeliefert.

Sollten bestimmte Output Intents fehlen bzw. weitere eigene Output Intents benötigt werden, welche noch nicht vorhanden sind, so können diese einfach über die Voreinstellungen definiert und angelegt werden.

Hierzu klicken Sie einfach auf das kleine Symbol mit dem "+" unter der linken Liste.

Anschließend vergeben Sie den Namen, wählen das ICC-Zielprofil aus und selektieren den "Registrierter Namen" (OutputConditionIdentifier). Sollte letzterer noch nicht vorhanden sein, können Sie diesen mit dem "+" Symbol selber anlegen. Beachten Sie heirbei, dass die Registration-URL und die Definition der Ausgabebedingung korrekt eingegeben werden. Diese werden als Meta-Informationen in die später mit diesem Output Intent versehenen PDF-Dateien mit eingebettet.

Wenn Sie nun eine neue Korrektur anlegen (Korrekturtyp "Output Intent auf Seitenebene einbetten") sollte sich der zuvor definierte neue Output Intent in der Liste anschließend auswählen lassen.