Verwendung von Variablen im "Inhalte auf Seiten platzieren"-HTML template

Da die normale "Text platzieren"-Korrektur nur eine begrenzte Anzahl von Optionen anbietet, um etwa die Schriftart für einen Text festzulegen, ist die Möglichkeit über eine kleines Template inklusive einer CSS ein einfacher Weg, mehr Kontrolle über das Layout des zu platzierenden Textes zu bekommen. Das Verwenden eines Templates ist über die Korrektur "Inhalte auf Seite platzieren" möglich.

In den meisten Fällen ist der Text variabel, daher wird eine normale Variable (mit dem Variablen Key "placetext") verwendet.

In der HTML-Datei, wird der Bereich, wo das Objekt platziert werden soll über <span> definiert, im Body des HTML. Um diesen Span zu definieren, wird die ID "textus" verwendet.

Es ist dabei wichtig zu wissen, dass die Werte der Variablen über die Datei "callas_tmp/calsDocInfo.js" verfügbar sind, welche während der Laufzeit erstellt wird.

Mit etwas JavaScript innerhalb der "script.js" können die aktuellen Variablenwerte für den jeweilgen Prozesslauf aus der "calsDocInfo.js" ermittelt werden:

Der entsprehende Wert für die "placetext" Variable wird ermittelt und für den "textus"-span gesetzt.

Um Testformatierungen festzulegen, kann die "style.css" nach eigenen Bedürfnissen angepasst werden. In unserem Beispiel befindet sich diese CSS-Datei im Unterordner "CSS" des Templates.

Um den Templateordner zu öffnen, wählen Sie den Eintrag aus "Ordner mit Konfigurationsdateien öffnen" innerhalb der Auswahlliste für "Ordner" im "Korrektur bearbeiten"-Dialog von "Inhalte auf Seite platzieren".

Es ist selbstverständlich auch möglich, eine spezifische Schriftdatei innerhalb des Template Ordners abzulegen und entsprechend zu referenzieren. Dies stellt sicher, dass die ausgewählte Schrift auch auf anderen System verwendet wird, wo z.B. die Schrift standardmäßig nicht installiert ist.

Man kann nun auch die ensprechenden Eigenschaften für das Font-Face (z.B. "Bold" oder "Italic") innerhalb der CSS festlegen.

Bitte beachten Sie:
Die Positionierung des Textes mittels Template wird gesteuert über die Einstellungen in der Korrektur.

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet