Verändern der internen syntax checks durch Custom Dicts

Falls Sie den vorausgegangenen Artikel bereits aufmerksam gelesen haben, wissen Sie bereits, dass Custom Dict-Dateien verwendet werden können, um Strings hinzuzufügen oder zu verändern, die in Reports verwendet werden. Für den Fall, dass Sie Strings verändern wollen in unseren internen syntax checks, ist es auch möglich custom dictionaries zu verwenden.

Um Strings für die internen Syntax-Prüfungen zu verändern, wird zunächst ein custom dict (eine xml-Datei) erzeugt durch verwedung von dem Befehl --createcustomdict, wie darunter abgebildet:

./pdfToolbox --createcustomdict ./Downloads/Only\ syntax\ checks.kfpx 

Um den String für die interne Syntax-Prüfung zu verändern, müssen die internen DictKeys bekannt sein, welche Sie in der angehängten Beispiel-Datei entnehmen können. Ein Beispiel mit dem DictKey 'SyntaxCheckMissingFont', welcher hinzugefügt wird zur custom dict-Datei ist im Folgenden dargestellt:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
<callas>
	<dict version="3.0" lang="en">
		<keys>
			<group key="PRCWzDocu">
				<entry key="SyntaxCheckMissingFont">
					<value var="long">Looks like there is a missing font</value>
					<value var="short">Missing font</value>
				</entry>
		.
     .
   .  

Beim Ausführen einer (fehlerhaften) PDF und Verwendung von --customdict beispielsweise: 

./pdfToolbox --report=XML --customdict=./Downloads/Only\ syntax\ checks.xml ./Downloads/Only\ syntax\ checks.kfpx ./Downloads/defect.pdf 

So zeigt das Ergebnis nun den veränderten String:

Profile	./Downloads//Only syntax checks.kfpx	
Input	./Downloads//defect.pdf	
Pages	10	
Progress	1	%
Progress	19	%
Hit	Error	Looks like there is a missing font
Progress	22	%
.
.

Angehängt ist ein Beispiel custom dict (Only_syntax_checks.xml) was abgeleitet ist von einem Beispiel-Profil, das alle möglichen Dict-Keys entgält.

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet