Innerhalb vs. außerhalb: Objekt außerhalb einer Silhouette

Die Eigenschaft „Objekt außerhalb einer Silhouette“ ermittelt, ob sich ein Objekt außerhalb einer Fläche befindet, die von einer Silhouette definiert wird. In diesem Zusammenhang ist irrelevant, welches Objekt sich oben und welches Objekt sich unten befindet. Ebenso ist nicht von Bedeutung, ob das eine oder das andere Objekt deckend oder transparent ist.

Silhouetten stellen Mittel bereit, um Flächendefinitionen auf eine sehr flexible Weise einzurichten, angefangen von einfachen Silhouetten wie etwa Rechtecken, Silhouetten, die über Vektorobjekte definiert werden, oder Flächen, die durch das Rendern eines Teils oder des gesamten Seiteninhalts abgeleitet werden, um anschließend die Kontur dieses gerenderten Inhalts in eine Flächendefinition zu wandeln. Für weitere Details hierzu lesen Sie den Artikel Silhouetten-Eigenschaften in Prüfungen mit "Kontextsensitiver Objekterkennung".

Die Einstellmöglichkeiten für eine Prüfung, die auf der Eigenschaft „Objekt außerhalb einer Silhouette“ basiert, ist unten abgebildet.

Die Option "Betrachte" definiert den Satz an Objekten für den bestimmt werden soll, ob sich irgendeines dieser Objekte außerhalb der bedeckten Fläche einer Silhouette befindet, die unter "Prüfe gegen" definiert wird.

Im folgenden Beispiel wird die Silhouette aus einer Untergruppe von Vektorobjekten auf der Seite abgeleitet.

Die Untergruppe der Vektorobjekte, die auf der Seite herangezogen werden, um die Silhouette zu erstellen sind Vektorobjekte in der Schmuckfarbe „spot green“. Im nachfolgenden Beispiel wird die Option „Nur innerhalb der Silhouette rendern“ aktiviert, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Beispieldateien

Das nachfolgende Übungsbeispiel verwendet die Prüfung 'spot red' object(s) outside outer border shape of 'spot green' objects.kfpx.kfpx und die PDF-Datei six 'spot red' squares below and six 'spot green' circles on top.pdf. Beides steht hier zum Download bereit:

In den beiden folgenden Screenshots ist zu sehen, wie zwei Quadrate in der Schmuckfarbe Rot (spot red) vollständig außerhalb der Fläche liegen, die von der Silhouette des äußeren Randes der Kreise in der Schmuckfarbe Grün (spot green) definiert wird. (Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob diese gefüllt oder nur gestrichelt sind.)

Dies unterscheidet sich von dem, was die Eigenschaft „Objekt außerhalb anderem Objekt“ ermitteln würde - mehr dazu finden Sie im Artikel „Innerhalb vs. außerhalb: Objekt außerhalb anderem Objekt“.

Hinweis: in diesem Beispiel werden die sechs roten Quadrate in „spot red“ zuerst gezeichnet, gefolgt von den sechs grünen Kreisen in „spot green“.

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet