Silhouetten-Eigenschaften in Prüfungen mit "Kontextsensitiver Objekterkennung"

Die Silhouetten-Eigenschaft - die nur innerhalb bestimmter Prüfungen mit Kontextsensitiver Objekterkennung arbeitet - nutzt dasselbe Konzept, auf dem die Silhouetten-Korrektur basiert.

Wo die Silhouetten-Korrektur eine Silhouette herleitet, um diese dafür zu nutzen, gefüllte oder konturierte Objekte oder Bescheidungspfade zu erstellen, wird die Silhouetten-Eigenschaft in Prüfungen mit "Kontextsensitiver Objekterkennung" dafür verwendet, Silhouetten als Kontext zu etablieren, gegenüber dem grafische Objekte geprüft werden können.

Die Optionen, die eine Silhouette definieren, sind dieselben in der Eigenschaft und der Korrektur. Um mehr über Silhouetten-Korrekturen zu erfahren, lesen Sie das Kapitel über Silhouetten-Korrekturen.

Die folgenden Eigenschaften erfordern einen Verweis auf eine Prüfung, die auf einer Silhouetten-Eigenschaft basiert:

  • Objekt kreuzt Silhouette
  • Objekt innerhalb der Silhouette
  • Objekt außerhalb der Silhouette
  • Objekt reicht in den Flächenrand einer Silhouette

Beispiel: Eine Prüfung für "Objekt innerhalb Beschneidungspfad" unter Verwendung der Silhouetten-Eigenschaft einrichten

Beispieldateien

Das nachfolgende Beispiel verwendet die Prüfung Object inside "Dieline" (uses Shape property).kfpx und die PDF-Datei spot green circles inside and outside red "Dieline".pdf.

Zusätzlich werden zudem die Korrektur Create 'pink' overlay from "Cutline".kfpx und das Ergebnis ihrer Anwendung auf die Beispieldatei spot green circles inside and outside red "Dieline" with pink overlay.pdf bereitgestellt.

Alle Dateien stehen zum Download bereit:

Eine Silhouetten-basierte Prüfung einrichten

Sehen Sie unten, wie man eine Prüfung einrichtet, die auf der Eigenschaft „Objekt innerhalb einer Silhouette“ basiert.

Das Ziel ist, Objekte auf der Seite zu finden, die sich auf der Fläche befinden, die von der Beschnittlinie („Cutline“) umschlossen wird.

Da die Prüfung Shape defined by "Cutline" eine Variable verwendet, ist es möglich während der Ausführung zu entscheiden, ob nach einer Beschnittlinie namens „Cutline“ gesucht wird, oder nach einer anderen Linie in einer bestimmten Farbe.

Nach der Ausführung von Object inside "Dieline" (uses Shape property).kfpxstellt sich heraus, dass es zwei Objekte gibt, die sich innerhalb der über „Cutline“ definierten Silhouette befinden. Dies zeigen die beiden folgenden Abbildungen:

Um herauszufinden, ob die über die Prüfung Shape defined by "Cutline" definierte Silhouette tatsächlich das ist, was man erwartet, kann man dieselbe Silhouettendefinition verwenden und eine gefüllte Fläche erstellen, die auf der Silhouettendefinition basiert. (Dabei muss dies unglücklicherweise erneut in der Konfiguration der Silhouetten-Korrektur eingegeben werden.)

Wie unten zu sehen ist, verdeckt die mit ‚pink‘ gefüllte Fläche die Silhouette „Cutline“ wie erwartet:

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet