Beschnitt prüfen und korrigieren (11.0)

Mit pdfToolbox 11 ist ein neuer Prozessplan hinzugekommen zum identifizieren and beheben von Problemen mit Beschnitt.

Bekannte Einschränkung: Es funktioniert nur bei PDFs, wo alle Seiten die selbe Größe besitzen.

Dieser Prozessplan basiert auf jahrelange Druckvorstufen-Erfahrung und wurde mit freundlicher Unterstützung von calibrate (office@calibrate.at) zur Verfügung gestellt. Die enthaltenenen JavaScripte im Prozessplan sind geschützt und werden nicht angezeigt.

Sobald der Prozessplan startet werden folgende Werte abgefragt:

  • Sicherheitszone von der TrimBox
  • Benötigter Beschnitt
  • Beschnitt-Toleranz
  • Einheit
  • Erzeuge Beschnitt (mittels Spiegeln als Bilder)
  • Seitentyp (single or facing)

Die ersten drei Eingaben sind illustriert im folgenden Schaubild.

Während der Verarbeitung werden alle vier Kanten auf dem Seiten analysert. Eine Seitenkante, welche Beschnitt benötigt wird klassifiziert als 

  • Es befinden sich Objekte in der "Sicherheitszone innerhalb der TrimBox"
    UND
  • der erforderliche Beschnittbereich ist entweder leer oder nicht leer aber es befinden sich keine Objekte im Toleranzbereich vom Beschnitt

Die entsprechende Seitenkante wird anderenfalls eher reported oder - falls Beschnitt erzeugen auf "On" steht - wird Anschnitt durch Spiegeln des Seiteninhaltes als Bilder hinzugefügt.

Die Methode um Beschnitt anzufügen lässt sich über den Prozessplan anpassen.

All dies und mehr zum Thema Beschnitt" können Sie sich im Video unten ansehen:

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet