Das Switchboard: Funktionen auf dem einfachen Weg

Das Switchboard ist das erste Fenster, dass Sie in pdfToolbox Desktop erkunden sollten. Es stellt einfach zu bedienende Versionen der pdfToolbox-Funktionen bereit. Das Switchboard erlaubt nicht immer, die komplexesten Dinge auszuführen, es ist aber ein großartiger Weg, um den Funktionsumfang zu entdecken. Dieser Artikel beschreibt, wie das Switchboard arbeitet und was sie damit tun können.

Das Switchboard-Fenster

Falls das Switchboard-Fenster nicht sichtbar ist, können Sie es über „Menü: Werkzeuge; Switchboard“ öffnen.

  1. Nutzen Sie die „Zurück“-Schaltfläche, um zu einem zuvor eingeblendeten Teil der Switchboard-Oberfläche zurückzukehren. Diese Funktion verhält sich genauso, wie die „Zurück“-Schaltfläche in einem normalen Webbrowser.
  2. Mit der „Home“-Schaltfläche kehren Sie zum Home-Screen zurück. Der oben gezeigte Screenshot zeigt den Home-Screen, der alle Funktionsgruppen im Switchboard zusammenfasst.
  3. Mit dem Aufklappmenü oben im Switchboard-Fenster können Sie zwischen den verschiedenen Bibliotheken wechseln. Bibliotheken machen vor allem in den Bereichen Profile, Prüfungen und Korrekturen Sinn, und werden dort genauer erklärt.
  4. Die „Suchen“-Schaltfläche öffnet ein Suchfeld, über das Sie Switchboard-Einträge über ihren Namen oder die Beschreibung finden können.
  5. Die „Aktions“-Schaltfläche oben rechts stellt eine andere Weise für die Arbeit mit Bibliotheken zur Verfügung.
  6. Im zentralen Bereich stehen die verschiedenen Funktionsgruppen bereit. Mit jeder Schaltfläche lassen sich die Funktionen zu den jeweiligen Gruppen öffnen.

Wie man zu einer bestimmten Aktion gelangt

Um eine bestimmte Funktion im Switchboard zu öffnen, klicken Sie auf die Schaltfläche der gewünschten Gruppe.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Anordnen“, um alle Ausschieß-relevanten Funktionen im Switchboard anzuzeigen. Jeder dieser Schaltflächen führt zu einer Aktion.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Nutzendruck“, um das Fenster mit den Einstellungen zu dieser Aktion zu öffnen.
  3. Jedes Aktionen-Fenster zeigt in Switchboard eine kurze Beschreibung zur Aktion an. Dies ist besonders bei der Erkundung des Switchboard hilfreich, um schnell zu erfahren, was die Aktionen bewirken.
  4. Je nachdem, welche Aktion Sie gewählt haben, können Optionen im Switchboard-Fenster eingeblendet werden; Sie können diese nutzen, um die Aktion zu konfigurieren.
  5. Jedes Fenster zu einer Switchboard-Aktion enthält ein Aufklappmenü. Dieses öffnet Optionen zur gewählten Aktion.
  6. Die „Ausführen“-Schaltfläche wird dazu verwendet, die Switchboard-Aktion für das aktuell angezeigte PDF-Dokument zu starten.
  7. Die Schaltfläche „Batch…“ ermöglicht es Ihnen, einen Ordner auszuwählen und die Switchboard-Aktion für alle im Ordner befindlichen PDF-Dokumente auszuführen. Dies ist nicht dasselbe, wie das Szenario mit überwachten Ordnern, da nur Dateien verarbeitet werden, die sich bereits im Ordner befinden. (Lesen Sie den Artikel Mit überwachten Ordnern in pdfToolbox Server arbeiten für weitere Informationen zur tatsächlichen Hotfolder-Arbeitsweise.)

Kategorien in Switchboard

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick zu den Funktionen, die Sie in Switchboard finden können. Die Switchboard-Bedienung ist einfach: Erkunden Sie die Kategorien und probieren Sie die Funktionen aus!

  • Anordnen
    Funktionen für den Bereich Ausschießen. Diese Gruppe enthält sowohl leicht zu bedienende Ausschieß-Funktionen (Broschüre, n-Seiten, Seite füllen oder Nutzendruck) als auch einen Zugang zur Ausschieß-Aktion für die Nutzung der kompletten Ausschieß-Engine (mit textbasierten Einstellungsdateien, mit denen sich das Ausschießmuster kontrollieren lässt).
  • Präsentieren
    Eine Reihe von Aktionen, die nützlich sein können, wenn Sie PDF(-Versionen) für Präsentationen verwenden. Hier lassen sich unter anderem Übergänge für Folien hinzufügen oder Handzettel erstellen.
  • Standards
    Diese Gruppe umfasst die meistgenutzten Preflight-Profile von ISO und Ghent Workgroup (mehr zum Thema Preflight-Profile finden Sie im Artikel Profile: das Fundament der pdfToolbox).
  • Prepress
    Gebräuchliche Prepress-Korrekturen, wie die Transparenzreduzierung, das Beheben von zu dünnen Haarlinien oder das korrekte Setzen von Beschnittmarken und Seitengeometrierahmen. Diese Gruppe enthält zudem Aktionen rund um CxF-Daten (Color Exchange Format) in PDF-Dokumenten.
  • Dokument
    Diese Gruppe bietet Konvertierungen anderer Dateiformate nach PDF (Office-Dateien, PostScript, EPS, Bilddateien) und von PDF zu anderen Dateiformaten (Bilddateien, PostScript, EPS). Weitere Aktionen fügen Informationen hinzu (Überlagerungen oder Briefköpfe) oder arbeiten mit eingebetteten Dateien.
  • Seiten
    Der Fokus liegt hier auf Aktionen, die das Seitenformat ändern, sei es durch die Modifizierung der Seitengeometrierahmen (Medien-, Endformat-, Beschnittrahmen), die Modifizierung des Seiteninhalts oder beides auf einmal. Seitendrehung und Spiegelung sind hier ebenso zu finden.
  • Schriften, Bilder Farben, Ebenen
    Diese Switchboard-Gruppen konzentrieren sich auf die jeweils dazugehörende PDF-Funktionalität.
  • Reports
    Um zu besser zu verstehen, wie PDF-Dokumente aufgebaut sind, kann pdfToolbox Reports erstellen, die alle im PDF genutzten Schriften, Farbräume, Bilder – und vieles weitere mehr – auflisten. Wenn Sie mehr über die Analyse problematischer PDF-Dokumente erfahren wollen, lesen Sie den Artikel Problematische Dokumente analysieren.
  • Large Format Printing
    Dies Gruppe enthält eine Anzahl an Aktionen, die sich auf die Weiterverarbeitung im Großformatdruck konzentrieren.Hierzu zählen das Hinzufügen von Rändern, Beschnittbereichen, Marken für Ösen und zusätzliche Farbebenen (Weiß oder Lack) sowie die Erstellung von Kacheln für große Dokumente, die zum Beispiel für Banner gedacht sind.
  • Kontakt
    Die Aktionen in der „Kontakt“-Gruppe bieten Links zum Support und zu Tutorials und zeigen Wege auf, wie man Kontakt für Feature Requests und technische Fragen aufnehmen kann.
  • Arbeitsplatz
    Dies ist der Switchboard-Bereich, den Sie nach eigenen Vorstellungen einrichten können, etwa für bevorzugte Aktionen, Profile, Prüfungen und Korrekturen.

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet