Aktionen in Prozessplänen

Prozesspläne können nicht nur Profile, Prüfungen und Korrekturen enthalten, man kann auch einige Aktionen innerhalb von Prozessplänen ausführen. Wir zeigen im Folgenden, wie man dabei vorgehen kann.

Anmerkung: nicht alle Aktionen lassen sich in Prozessplänen nutzen. Es sind vor allem solche verfügbar, die in bestimmten Workflows benötigt werden, etwa beim Ausschießen.

Aktion im Switchboard vorbereiten

Switchboard Dokument - Bild Export

Für unser Beispiel werden wir die Aktion Bild-Export für die Nutzung in einem Prozessplan vorbereiten.

Diese Aktion ist Teil der Gruppe Dokument, die unter anderem in der Bibliothek StarterKit enthalten ist.

Bild-Export Einstellungen

Hier lassen sich Einstellungen für die Aktion vornehmen, die später auch im Prozessplan zum Zuge kommen sollen. (Die gespeicherte Bilddatei soll unter anderem eine feste Größe haben; hier 150 mal 200 Pixel.)

Bild Export - Details

Über das Flyout-Menü unten links erreicht man eine Reihe von Optionen für die Aktion.

Hier auch ist der Befehl Neue Switchboard-Aktion erstellen… zu finden.

Dialog Aktion erstellen

Es öffnet sich ein Dialog für Aktion erstellen.

Hier kann man gegebenenfalls …

  1. … den Namen anpassen
  2. und die Beschreibung ändern.
  3. mit Klick auf die OK-Schaltfläche wird die Aktion erstellt
Switchboard-Aktion Liste

Die neu erstellte Switchboard-Aktion Bild-Export 150x200 ist jetzt auch über das Flyout-Menü zugänglich. (Man könnte sie hier auch umbenennen oder löschen.)

Einen neuen Prozessplan mit der soeben angelegten Aktion erstellen

Prozessplan erstellen aufrufen

Um einen neuen Prozessplan zu erstellen, wechselt man zum Profile-Fenster.

Hier befindet sich im Pulldown-Menü oben rechts unter anderem der Befehl pdfToolbox-Prozessplan erstellen….

Für Prozesspläne lassen sich Sequenzen aus folgenden Bereichen verwenden:

  • Profil
  • Prüfung
  • Korrektur
  • Aktion
  • Variable
  1. Im Beispiel sollen zuerst eventuell im PDF enthaltene Kommentare mit einer Korrektur nach außerhalb des Seitenbereichs verschoben werden. (Für jeden Sequenzschritt kann man einstellen, was im Falle eines Erfolgs oder eines Fehlschlags geschehen soll.)
  2. Der zweite Schritt nutzt die Aktion, die wir vorbereitet haben. In der Kategorie Name steht die Aktion Bild-Export 150x200 zur Auswahl bereit.
  3. Der neue Prozessplan sollte mit einem aussagekräftigen Namen versehen werden.
  4. Auch ein Kommentar ist sinnvoll. Er erscheint später in der Profile-Liste bei aktiviertem Profil.
  5. Mit Klick auf die OK-Schaltfläche wird der Prozessplan gespeichert.
Prozessplan im Profile-Fenster

Der neue Prozessplan mit der eingebundenen Aktion steht jetzt im Profile-Fenster unter dem Namen Kommentare verschieben und JPEG 150x200 exportieren bereit.

Per Klick auf Prüfen und korrigieren wird der Prozessplan durchgeführt.

Prozessplan Ergebnis

Das Ergebnis-Fenster zeigt alle Sequenzschritte, die über den Prozessplan ausgeführt wurden, auch die eingebundene Aktion.

Für Prozesspläne zur Verfügung stehende Aktionen

Nicht alle Switchboard-Aktionen stehen auch als Aktionen für Prozesspläne zur Verfügung, was unter anderem daran liegt, dass einige Switchboard-Aktionen selber wiederum auf Profilen oder Korrekturen basieren.
Folgende Switchboard-Aktionen können als Aktion für Prozesspläne genutzt werden:

  • Anordnen:
    • Broschüre
    • N-Seiten
    • Seite füllen
    • Ausschießen
    • Leserfläche
    • Halbieren
    • Nutzendruck
    • Neue Seite
  • Präsentieren:
    • Handzettel
    • Passepartout
  • Dokument:
    • Überlagern
    • Redistillieren
    • Inhalts-Export
    • Bild-Export
    • PostScript-Export
    • EPS-Export

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet