Beschnitt hinzufügen

Falls eine PDF erzeugt wurde ohne Beschnitt oder der Beschnitt unzureichend ist, kann Beschnitt aus dem Seiteninhalt erzeugt werden um Registerprobleme zu vermeiden.
Für diese Aufgabe bietet pdfToolbox unterschiedliche Methoden an um Beschnitt aus dem Seiteninhalt hinzuzufügen:

  • Spiegeln als Bild
  • Pixelwiederholung als Bild
  • Seitenobjekte spiegeln

Es ist möglich für jeden Rand eine individuelle Breite festzulegen. Die unterschiedlichen Methoden lassen sich sogar kombinieren, wenn das Feature als Fixup verwendet wird.

Spiegeln als Bild

Mirror content as image

Die "Spiegeln als Bild" Option erzeugt ein Bild für jede Seite (und sofern ausgewählt: Ecke) an der TrimBox aus dem Inhalt. Dieses Bild wird dann gespiegelt nach außen von der TrimBox.
Das rote Rechteck zeigt sehr gut am Beispiel den Effekt dieser Methode.

Pixelwiederholung als Bild

Repeat last pixel as an image

Die Methode "Pixelwiederholung als Bild" rendert zuerst einen dünnen Streifen von der TrimBox aus und erzeugt dann ein breites Bild von diesem letzten sichtbaren Streifen. Daraus ergibt sich ein Bild, welches "langgestrichen" wird aus der letzten verwendeten Farbe von der TrimBox aus als Beschnitt.

Seitenobjekte spiegeln

Ein weiterer Ansatz ist alle Seitenobjekte zu benutzen, diese zu spiegeln (viermal), sie zu drehen (zwei von Ihnen horizontal, die anderen zwei vertical) und dann eines nach dem anderen anzufügen, an jede der vier Kanten, auf der Seite. Dies erzeugt Anschnitt in der selben Qualität, wie der vorhandene Seiteninhalt. Anders als man erwarten würde, ist die Zunahme in der Dateigröße nur minimal (die Seitenobjekte werden nicht wirklich vervielfältigt, sondern es werden nur Referenzobjekte erstellt). Der einzige Nachteil dabei ist, dass PDF-Anzeigeprogramme, wie auch das PDF-Ausgabesystem zu einem bestimmten Grad fünfmal soviel Daten des Seiteninhaltes verarbeiten müssen. Dies kann somit zu einer längeren Verabeitungszeit führen während der Ausgabe, besonders auf Systemen mit relativ wenig Arbeitsspeicher.

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet