Erweiterte Silhouetten-Funktion in pdfToolbox 9.1

Aufgrund zahlreicher Kundenanfragen haben wir die im Sommer 2016 mit pdfToolbox 9.0 eingeführte Silhouetten-Funktion bereits mit der im November 2016 veröffentlichten Version 9.1 erweitert. Es gibt zwei Bereiche, welche erweitert beziehungsweise verbessert wurden.

  • Silhouette um einen bestimmten Wert ausweiten oder verkleinern ist jetzt auch für Silhouetten verfügbar, die über das Nachzeichnen von Seiteninhalten oder die Verwendung von bereits vorliegenden Vektor-Pfaden abgeleitet wurden (zuvor war Ausweiten/Verringern nur für rechteckige Silhouetten, die auf den Seitengeometrierahmen oder einem benutzerdefinierten Rahmen basieren, verfügbar).
  • Kombinierte Silhouette: Nun ist es möglich, mehrere verschachtelte Silhouetten zusammenzufassen, so dass nur der äußere Rand dieser Silhouetten genutzt wird. So wird etwa bei einer Silhouette in Donut-Form eine Ellipse mit einem Loch benötigt. In anderen Fällen ist es notwendig, lediglich den äußeren Rand zu verwenden, etwa einen außenliegenden Kreis, und gerade nicht das Loch in der Mitte zu berücksichtigen.

Nicht-rechteckige Silhouetten ausweiten oder verkleinern

In vielen Fällen lassen sich Silhouetten nicht direkt komplett aus vorhandenen Seiteninhalten ableiten. Stattdessen muss die Silhouette um einen geringen Betrag verkleinert (oder aber vergrößert) werden.
So kann es zum Beispiel im Etikettendruck auf einem transparentem Druckmedium notwendig werden, einen weißen Hintergrund unter dem gedruckten Inhalt zu drucken, wobei dieser weiße Hintergrund in keinem Fall sichtbar werden soll. Dies könnte etwa bei Passerproblemen zum Tragen kommen, wenn die Auszüge der Druckfarben nicht exakt übereinander gedruckt werden. Daher kann es sinnvoll sein, den weißen Bereich sicherheitshalber um etwa einen Millimeter verkleinert auszudrucken.
In ganz ähnlichem Zusammenhang kann es bei Lackformen erwünscht sein, dass diese tatsächlich über alle dafür bestimmten Seiteninhalte gedruckt werden  und ein kleines bisschen darüber hinaus, um wiederum mögliche Passerprobleme in der Druckausgabe auszugleichen. Hier sollte die Silhouette um etwa einen Millimeter ausgeweitet werden.

Die Möglichkeit, die Silhouette zu vergrößern oder zu verringern ist nun auch bei Silhouetten verfügbar, die aus nachgezeichneten Seiteninhalten oder aus vorliegenden Vektor-Pfaden abgeleitet wurden:

Die Einstellungen für das Vergrößern oder Verkleinern von Silhouetten-Größen befinden sich im „Parameter“-Dialog.

Die Einstellungen für das Vergrößern oder Verkleinern von Silhouetten-Größen befinden sich in der unteren Hälfte des „Parameter“-Dialogs als

  • Feld „Größe anpassen“ und
  • als Option „Einheit Größe anpassen“, wobei „mm“ (Millimeter), „pt“ (Punkt), oder „in“ (Zoll) als Einheiten möglich sind

Ein negativer Wert für „Größe anpassen“ verkleinert die Silhouette, während ein positiver Wert diese vergrößert.

Kombinierte Silhouetten: Silhouette auf die äußeren Rahmen begrenzen

Die untenstehende Zeichnung zeigt, wie sich die neue „Kombinations“-Option sich auf eine Silhouette auswirkt, die aus nachgezeichneten Seiteninhalten oder aus vorliegenden Vektorpfaden abgeleitet wurde. Der hauptsächliche Effekt besteht darin, dass jegliche Silhouetten, die sich innerhalb anderer Silhouetten befinden, verworfen werden. Wo sich Silhouetten überlappen, wird der kombinierte Bereich der überlappten Silhouetten als eigentliche Silhouette verwendet. Auf Silhouetten, die weder verschachtelt noch überlappend sind, hat diese Option keinerlei Auswirkung.

Die Option „Silhouette auf äußere Rahmen begrenzen“ ist nur für die folgenden drei „Silhouette erstellen“-Varianten verfügbar

  • Vektorisieren des Seiteninhalts (ohne weiße Flächen)
  • Vektorisieren des Seiteninhalts (incl. weiße Flächen)
  • Aus Vektor-Pfaden

Die Option „Silhouette auf äußeren Rand reduzieren“ befindet sich innerhalb des „Parameter“-Dialogs.

Die Option „Silhouette auf äußeren Rand reduzieren“ befindet sich unten im „Parameter“-Dialog.

0 Kommentare

Geben SIe Ihren Kommentar ein

E-Mail senden, wenn jemand auf diesen Kommentar antwortet